Meine Erfahrungen mit bezahlten Umfragen und dem Geld verdienen durch die Teilnahme an Umfragen

Ich habe in den vergangenen Monaten an vielen Umfragen teilgenommen und mit diesen Geld verdient. In diesem Erfahrungsbericht über das Geld verdienen mit Umfragen, möchte ich euch meine Erfahrungen schildern und zeigen bei welchen Panels sich die Teilnahme lohnt.

Das wichtigste bei Umfragen

Das wichtigste bei allen Onlinepanels ist, das man sein Profil vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllt und keine Fake Adresse angibt. Die Marktforscher achten darauf das die Umfragen ehrlich abgeschlossen werden, da dies im Interesse ihrer Kunden liegt. Wer hier falsche Daten angibt oder wahllos herumklickt wird in der Regel schnell von der Teilnahme an Umfragen ausgeschlossen.

Mehrere Anbieter nutzen um wirklich Geld zu verdienen

Das zweitwichtigste Kriterium wenn man mit Umfragen Geld verdienen möchte ist die Mitgliedschaft bei mehreren Umfrageinstituten. Man erhält in der Regel nämlich nicht mehr als 3 Umfragen pro Woche und Unternehmen zugesandt. Denn nicht jeder ist anhand seines Persönlichkeitsprofil für jede Umfrage geeignet. Teilweise muss man auch erst eine kurze Vorabumfrage beantworten bei der festgestellt ob man für die Teilnahme geeignet ist.

Damit man an genügend Umfragen teilnehmen kann ist deshalb die Mitgliedschaft bei mehreren Panels unabkömmlich. Nur so kann man mit einem monatlichen Verdienst rechnen der erwähnenswert ist.

Empfehlenswerte Panels aus meiner Erfahrung mit bezahlten Umfragen:

  1. Globaltestmarket
  2. MySurvey
  3. Refero
  4. und Euroclix

Hier findet ihr eine gute Übersicht über bezahlte Umfragen und könnt die einzelnen Anbieter einem Umfragenvergleich unterziehen.

Doch nichts für dich?

Hier findest du weitere Möglichkeiten um schnell Geld zu verdienen


 

4 Hinterlassenschaften...

  1. Geld verdienen mit Umfragen ist möglich. Meiner Meinung aber nicht sehr sinnvoll. Der umgerechnete Stundenlohn ist viel zu gering. Da gibt es ja mehr Geld beim Zeitungen austragen.
    Für ein Taschengeld ist es OK, aber man muss schon zu einer Zielgruppe gehören, welche an vielen Umfragen teilnehmen kann, sonst bleiben nur ein paar Euro pro Monat!

    • Ich gebe Dir zum Teil recht aber wer an Umfragen teilnimmt möchte auch nur ein paar Euro im Monat nebenbei verdienen. Ich denke hier verspricht sich niemand mehrere hundert oder gar Tausend Euro davon. Durchaus realistisch sind Beträge bis zu 100 Euro im Monat wenn man bei ein paar Panels mitmischt. Wer wirklich aktiv ist und ein interessantes Profil hat kann auch über einhundert Euro verdienen als Panelist, hier muss man aber wirklich bei sehr vielen Panels teilnehmen.

  2. Ich habe selbst gute Erfahrungen mit bezahlten Umfragen gemacht. Ich hatte nur Anfangsschwierigkeiten gehabt weil ich bei zwei Panels vergessen hab die erste survey bzw. das Profil auszufüllen. Dadurch kamen dann keine Umfragen rein und ich habe über eine Woche darauf gewartet das ich endlich anfangen kann mit Umfragen Geld zu verdienen 😀

    Dann hatte ich bei dem einen Marktforschungspanel angerufen und die haben mir gesagt das die das Profil brauchen um mir geeignete Umfragen zuteilen zu können. Eigentlich logisch aber naja xD

    Kleiner Tipp!!! Was mir noch von dem Mitarbeiter amTelefon erklärt wurde: Geht sehr gewissenhaft beim ausfüllen eures Umfrageprofils aus. Je mehr Informationen man dort preisgibt und umso ehrlicher man dabei ist umso höher ist laut dem Mitarbeiter die warscheinlichkeit passende Umfragen zu erhalten. Dadurch verringert sich die Ablehnungsquote.

    Nachdem ich das gefixed hatte kamen dann die ersten Meinungsumfragen an und ich konnte teilnehmen. Habe jetzt letzten Monat die erste Auszahlung in Höhe von umgerechnet knapp 40 Euro bekommen und bin zufrieden.

  3. Ein Hinweis meinerseits: Suchen Sie auch nach den Umfrage Communities, die in Geld vergüten. Hier kann man den Aufwand schnell abschätzen und erkennen, ob es für einen der richtige Zeitvertreib ist.

{ 0 Pingbacks/Trackbacks }

Schreibe einen Kommentar zu Lattek69 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.